Sonntag, 23. März 2014

P2 All Light Studio im Test

Als ich diese P2 Lacke in meiner DM - Lieblinge Box im März gesehen habe, habe ich mich sehr gefreut. Ich habe nämlich schon vorher überlegt, diese zu kaufen, da ich neulich auch das Anny-System ausprobiert habe. Durch das leichte Abnehmen mit normalem Nagellackentferner ist das Ganze natürlich spannend.

Das wollte ich nun endlich mal ausprobieren und euch davon berichten.

Die Lacke findet ihr bei dm für jeweils 3,95€. Base Coat + ein Farblack eurer Wahl + Top Coat bekommt ihr also für ca. 12€.

Ich habe die Farbe 070 lucky lavender - ein wunderschöner Fliederton.

Anwendung: Ich habe die Anweisungen auf der kleinen Anleitung befolgt. Die ganze Prozedur dauert meiner Meinung nach ganz schön lange. Ich habe eine UV-Lampe verwendet. Manchmal habe ich die Hand ruhig 10-20-30 Sekunden länger in der UV-Lampe gehalten, weil ich schon einige negative Reviews gelesen habe. Bei vielen Mädels schien der Lack nur sehr langsam zu trocknen.

Anwendung im Überblick:
Base Coat: 90 Sekunden Lampe oder 2 Minuten Tageslicht
Farblack: 90 Sekunden Lampe oder 2 Minuten Tageslicht (2 Mal)
Top Coat: 3-5 Minuten Lampe oder 10 Minuten Tageslicht

Trockenzeit: Ich fand diese ganz schön lang. Wie gesagt habe ich eine UV-Lampe verwendet und die jeweilige Trockenzeit maximal eingehalten. Danach habe ich vorsichtig den Nagel berührt - alles schien fest und trocken zu sein. Allerdings war ich nun auch nicht so mutig gegen eine Tischkante zu tatsch. Ich muss auch zugeben, danach diesen Review hier getippt zu haben (bis auf den Teil mit der Haltbarkeit), sodass die Nägel dann weiter trocknen konnten...
Gerade streiche ich aber doch über die Nägel und alles sieht noch schön aus :)

Farbabgabe und Konsistenz: Mit der Konsistenz der Lacke war ich in allen drei Fällen zufrieden. Laut Anleitung sollte ich zwei Schichten des Farblacks auftragen. Das tat ich auch. Die Deckkraft des Farblackes war (wie übrigens bei allen P2-Lacken) sehr gut. Eine zweite Schichte wäre nicht nötig gewesen, ich habe das nur des "Tests" halber hier mitgemacht.
Übrigens: Die Pinsel sind sehr breit - perfekt (!!!) für die Auftragung
 
Ergebnis: Siehe das erste Bild. Meiner Meinung nach ganz gut. Die Farbe finde ich sehr schön!
 
Haltbarkeit:
Mittwochabend: Lack aufgetragen. Sieht schön aus!
Donnerstag: Lack hält!
Freitag: Lack hält!
Samstag: Abgesplittert an (vorher schon kaputten) Spitzen
Sonntag: Nicht viel weiter abgesplittert, habe ihn aber abgemacht, weil es an den Spitzen blöd aussah.

Der Lack hat somit 2 1/2 Tage perfekt gehalten. den 3 und 4 Tag sah er nicht mehr soo gut aus.
Ich muss dazu sagen, dass ich wirklich sehr brüchige und derzeit auch kaputte Nägel habe!
Normaler Lack wäre denke ich noch schneller abgesplittert. Vor allem an den "schon kaputten" spitzen.

Dennoch ist die Haltbarkeit mit echten UV-Lacken nicht zu vergleichen.
 
Fazit: Die Haltbarkeit des Lackes ist im Vergleich zu normalen Nagellacken länger. Zwar ist er an den Spitzen am 3/4 Tag abgesplittert, aber: an diesen Spitzen hatte ich vor dem auftragen schon kaputte Nägel! Hat man also gesunde Nägel, wird der Lack sicher länger halten, als normaler Lack. Aber: ich habe mit UV-Lampe etwa 30 Minuten für die ganze Lackierprozedur benötigt. Das ist schon ganz schön lang, manchmal muss es eben einfach nur schnell gehen.
 

Welche Erfahrungen habt ihr mit diesem UV-System von P2 gemacht? Viele Mädels waren sehr enttäuscht in ihren Reviews - ihr auch? Oder habt ihr positive Erfahrung mit den Lacken machen können?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen